Gemeinsam an einem Tisch – evangelische und katholische Christen feiern miteinander

RAVENSBURG – Am 19. Oktober 2018 laden die evangelische und die katholische Kirche in die evangelische Stadtkirche Ravensburg ein, um das ökumenische Anliegen wechselseitiger Gastfreundschaft wach zu halten, das vor einem Jahr durch die Aktion "Brot und Wein - gemeinsam an einem Tisch" zum Ausdruck gebracht wurde. Die Feier soll einerseits erinnern an das Ereignis vor einem Jahr, andererseits dazu ermutigen, auch in Zukunft mehr Gastfreundschaft zu praktizieren.

Zur Erinnerung: Die evangelische und katholische Kirche in Ravensburg unterzeichneten vor einem Jahr die „Ravensburger Erklärung“, in ihr sprachen sich die katholische und die evangelische Kirche für die wechselseitige Gastfreundschaft bei Abendmahl und Kommunion aus. Die Unterzeichnung fand am 8. Oktober 2017 im Rahmen einer Großaktion in der Ravensburger Altstadt statt: An einem 400 Meter langen Tisch zwischen katholischer Liebfrauenkirche und evangelischer Stadtkirche teilten rund 2000 Menschen miteinander Brot und Wein.

Analog zur Großaktion vom letzten Jahr wird in diesem Jahr in der evangelischen Stadtkirche eine Tafel gedeckt, an der die Besucherinnen und Besucher Platz nehmen können. In der liturgischen Feier, die vom ökumenischen Chor Grünkraut musikalisch gestaltet wird, stehen neben den Tischreden der beiden Pfarrer Henzler-Hermann (evangelisch) und Riedle (katholisch) die Tischgespräche und das gemeinsame Mahl im Mittelpunkt.

Freitag, 19. Oktober 2018, 19.00-20.00 Uhr

Evangelische Stadtkirche Ravensburg